Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Unterhaltung

Die ersten nachhaltigen Legosteine

Der Spielzeug-Gigant Lego setzt auf Nachhaltigkeit: Elemente wie Blätter, Büsche und Bäume sollen aus pflanzlichem Kunststoff gefertigt werden.

Die Unterwasserfotos des Jahres

Das Leben unter Wasser ist genau so vielfältig wie die Möglichkeiten, es zu fotografieren. Wir zeigen die Siegerbilder des Fotowettbewerbs «Underwater Photographer of the Year».

Bahamas-Luxushotel sucht «Chief Flamingo Officer»

Suchen Sie gerade einen neuen Job? Haben Sie einen Universitätsabschluss in Zoologie oder einer ähnlichen Fachrichtung? Dann werden Sie doch CFO auf den Bahamas.

Die Kunst liegt in der Natur

Der Engländer Andy Goldsworthy ist für seine Naturkunstwerke bekannt. Nun würdigt ein Dokumentarfilm seine unverwechselbaren Arbeiten, die immer wieder zum Nachdenken anregen.

Mit der Kamera auf der Fährte des Luchses

Monatelang hat Tierfotograf Laurent Geslin Luchsen aufgelauert. Die Bilder und Filme, die er nach Hause brachte, sind spektakulär. Auch, weil man in ihnen die Naturliebe des Fotografen spürt.

Chinesen begrüssen Jahr des Hundes

Heute feiern die Chinesen ihr Neujahrsfest. Der Hund löst nach dem traditionellen Tierkalender den Hahn ab. Und das bringt jede Menge Turbulenzen mit sich.

Ein Schweinchen als Philosoph

Was der Mensch verlässt, erobert die Natur zurück. Der belgische Fotograf Henk van Rensbergen spürt solche Orte auf und bevölkert sie wieder  – mit Tieren. Daraus ist ein melancholisch-fesselnder Bildband entstanden. 

Kuriose Tiergeschichten aus 2000 Jahren

Wie wurde im Jahr 1822 entdeckt, wohin die Vögel im Winter verschwinden? Weshalb war die Queen über den japanischen Kaiser «not amused»? Antworten gibt ein humorvolles und informatives Buch.

Berühmt durch einen erfundenen Hund

Der Zürcher Comedian Rafi Hazera hat zwar keinen Hund, aber einem solchen verdankt er seine Karriere als Komiker. Genauer gesagt: einem virtuellen Husky namens Zukkihund. Dank diesem steht er schweizweit auf der Bühne. 

Und täglich grüsst der Mehlwurm

Bald haben sie es überstanden: Noch bis am Samstag müssen die «Dschungelcamp»-Kandidaten Begegnungen mit allerlei Tieren aushalten. Zum Beispiel mit Mehlwümern.

Die Geparden schreiben das Drehbuch

Mit «Maleika» bringt «Gepardenmann» Matto Barfuss seinen ersten Film auf die grosse Leinwand. Der Zuschauer fühlt sich dabei als Mitglied einer siebenköpfigen Gepardenfamilie, die ums tägliche Überleben kämpft. 

Weltreise durchs Appenzell

Das Bloch ist ein alter Appenzeller Brauch, bei dem ein Baumstamm von Dorf zu Dorf gezogen wird. Ein neuer Dokumentarfilm zeigt, wie überraschend international so ein Stück Holz sein kann.

Ein Stern für Star-Mäusedame Minnie Maus

Seit 90 Jahren mischt Minnie Maus im Filmgeschäft mit - jetzt hat die weltberühmte Mäusedame auch einen festen Platz in Hollywood.

Eine Siegerin mit Hörnern

Sie haben gewählt, liebe Leserinnen und Leser: Das beliebteste Titelbild der «Tierwelt» 2017 ist dasjenige einer stolzen Kuh mit Hörnern und Glocke.

Wettstreit der Kannenkünstler

Es war eine Dekoration der Spitzenklasse: 120 Milchkannen verschönerten die Schweizerische Kleintierausstellung in Freiburg – eine fantasie- und kunstvoller als die andere.

Das Geheimnis der Porgs

Der neue «Star Wars»-Film erobert die Leinwände – und die süssen Porgs die Herzen der Zuschauer. Sie sind allerdings nur dabei, weil das Filmteam gewisse Inselbewohner nicht loswurde.

Der Siegeszug der Steckenpferde

Seit finnische Teenager das «Hobby Horsing», Reiten auf einem Steckenpferd, salonfähig gemacht haben, sind Pferdeköpfe am Stiel wieder im Trend. Steckenpferde haben in verschiedenen Kulturen lange Traditionen; als Spielzeuge oder Bestandteile von Zeremonien. 

Wählen Sie Ihr Cover 2017

Machen Sie mit bei der «Tierwelt»-Titelbildwahl des Jahres und sagen Sie uns, welches der 51 Motive Sie besonders überrascht, begeistert, berührt oder bewegt hat. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

«Wildlife Photographer of the Year» in Basel

Das Jahr 2017 ist vorbei, aber die besten Naturbilder sind geblieben. Diese sind aktuell im Naturhistorischen Museum Basel zu bewundern – unter ihnen auch das Werk eines Schweizers.

Tanzen in der Tiefsee

Die Tiefsee als Kulisse für die Silvesternacht: Die Organisatoren von «Nautilus» haben sich von Unterwasserwelten inspirieren lassen. Ein Blick auf eine Party, die sich an der Schönheit der Natur orientiert. 

Die wichtigsten Menschen der Wissenschaft

Das Fachmagazin «Nature» hat die zehn wichtigsten Persönlichkeiten der Wissenschaft für das Jahr 2017 gekürt – darunter ein Mädchen, das durch eine revolutionäre Gentherapie geheilt wurde.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien