Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Zürich

Über 500 Menschen demonstrieren gegen Pelz

Nutztiere | Montag, 18. November 2019 13:00, sda

Über 500 Menschen haben am Samstag in Zürich gegen Pelz demonstriert. Sie forderten unter anderem ein Importverbot von Echtpelzprodukten.

Der Demonstrationszug führte vom Helvetiaplatz zum Paradeplatz, wo sich verschiedene Modehäuser befinden, die Pelze verkaufen. «Auf Kosten der Tiere ein Mordsprofit», skandierten die Menschen gemäss Angaben der Veranstalter. Die Schilder der Demonstrierenden zeigten leidende Tiere auf Pelzfarmen.  

Die Veranstalter der «Anti Fur League» kritisieren nebst der «tierquälerischen» Herstellung der Pelze auch die «Strategien der Pelz-Lobby». Diese betone die Natürlichkeit von Echtpelz, obwohl die Pelzindustrie alles andere als nachhaltig sei.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien