Sie sind hier: TierweltAktuellKleintierzucht

Kleintierzucht

Kaninchencafés locken Japaner an

Solche Trends nehmen immer in Japan ihren Anfang: Während die ersten Katzencafés in der Schweiz bald eröffnet werden könnten, sind die Asiaten schon wieder einen Schritt weiter und setzen auf Kaninchen-Cafés.

Der Herzschlag eines Ungeborenen

Eine Studentin hat den Herzschlag eines Hühnerkükens sichtbar gemacht – lange, bevor es geschlüpft wäre. Damit gewann sie 2011 einen Video-Wettbewerb.

Amazonen erobern Zofingen

Am Wochenende findet in Zofingen die nationale Ausstellung von Ziervögel Schweiz statt. Mehrere Tausend Vögel werden in der Mehrzweckhalle singen und zwitschern. Besonders sehenswert: zwölf Amazonenarten in der grossen Zentrumsschau.

Extremzuchten sind künftig verboten

Tanzmäuse, Blasenaugen-Goldfische, Känguru-Katzen: Das BLV hat in einer neuen Verordnung festgelegt, welche Zuchtformen künftig als «Extremzucht» gelten und damit verboten werden.

Berner Stadttauben sollen geimpft werden

Seit knapp zwei Wochen leiden die Berner Stadttauben an der Taubenpest. Die überlebenden Tiere sollen bald gegen das Virus geimpft werden. Das wäre eine Europapremiere.

Hühner mit Haube gibt es seit Jahrhunderten

Haubenhühner sind keine züchterischen Entgleisungen der Neuzeit. Schon im 17. Jahrhundert waren sie bekannt. Das zeigen die Gemälde des berühmten holländischen Geflügelmalers Melchior de Hondecoeter.

Der Taubentest im Meteoritenkrater

Tauben nutzen feinste Unterschiede in der Erdanziehung, um sich zurecht zu finden. Dies haben Wissenschaftler der Universität Zürich bei Tests in einem ukrainischen Meteoritenkrater herausgefunden.

So vielfältig und spannend sind die Rassetauben

Am 22./23. November öffnen sich in Ruswil LU die Türen in eine besondere Welt: die Welt der Tauben. Mit der 93. Nationalen Taubenausstellung will Rassetauben Schweiz die Neugier des Publikums wecken.

Taubenpest in Chur ausgebrochen

Unter den Tauben in der Stadt Chur ist die Taubenpest ausgebrochen. Die Hälfte des Taubenschlags der St. Martinskirche in der Altstadt hat die hochansteckende Krankheit in den letzten drei Wochen dahingerafft.

Ein Tag im Leben eines Huhns

Sie scharren, picken, fressen – und die Hennen legen täglich ein Ei. So viel weiss man vom Tagesgeschehen der Hühner. Sie sind aber auch ausgesprochene ­Geniesser und gönnen sich viel Wellness.

Ausgesetzte Kaninchen gefunden

In Langenthal sind am Montagmorgen zwei Kaninchen in einem Käfig aufgefunden worden. Laut der Berner Kantonspolizei muss davon ausgegangen werden, dass die zwei Tiere ausgesetzt wurden. 

Neuer Platz für den Häslihof

Ueli Bichsel lebt für seine Kaninchen. Auf seinem Häslihof in Abtwil AG leben stolze 240 Chüngel, für die der ehemalige Bauarbeiter sorgt. Bis vor Kurzem lebte er mit seinen Tieren in Rotkreuz ZG, musste diesen Ort aber verlassen.

Was macht das Kaninchen zum Haustier?

Das Wildkaninchen ist erst vor 1400 Jahren domestiziert worden. Ein perfektes Anschauungsmodell für die Forschung also, die herausfinden wollte, wie der Übergang vom Wildtier zum Haustier vonstatten geht.

Jagen, füttern, pflegen – wie Kinder mit Tauben umgehen

Kleine Kinder finden es lustig, Tauben zu jagen. Sie können aber auch Mitleid empfinden, oder sind bereit, das Picknick mit den Vögeln zu teilen. Am meisten lernen Kinder über Tiere, wenn sie selber welche halten. 

Hund und Huhn passen gut zusammen

Hühner sind aktive, spannende Tiere und sorgen stets für frische Eier. Doch was ist, wenn man noch andere Haus­tiere hat? Wie vertragen sie sich mit dem Federvieh?

Balistar-Aufzucht im Tierpark erfolgreich

Letzten Herbst hat der Tierpark Dählhölzli in Bern den Auftrag gefasst, an der Erhaltungszucht der seltenen Balistare teilzunehmen – und ihn erfüllt: Diesen Sommer sind drei Jungtiere dazugekommen. 

Junge Unzertrennliche im Dählhölzli

Die Lieblinge vieler Ziervogelhalter gibt es auch im Berner Tierpark Dählhölzli zu sehen. In diesen Tagen werden elf junge Russköpfchen in ihrer Savannenvoliere flügge.

Die geflügelten Wegweiser des Kolumbus

Im karibischen Meer reihen sich Inseln wie Perlen auf. Mehrere davon beherbergen auch Amazonenpapageien. Wir stellen einige vor, die bisher kaum im Rampenlicht standen. 

Bianca überrascht mit Riesenei

Um vier Gramm hat Marianne Beutlers Huhn «Bianca» den Schweizer Rekord für das grösste gelegte Ei verfehlt. Bis zum Weltrekord fehlt aber auch mit einem solchen Riesenei noch eine ganze Menge.

Drei Kilogramm bedeutet Schlachthaus

Kaninchenfleisch ist gefragt, doch nur etwa die Hälfte des Fleischs, das in die Läden kommt, wird in der Schweiz produziert. Wer hier einen professionellen Mastbetrieb führt, muss sich an strenge Richtlinien halten.

Lärmklage – Güggel muss weg

Weil ihr Hahn schon frühmorgens aus voller Kehle kräht, hat eine Familie im Kanton Zürich eine Klage am Hals. Nun müssen die Hühnerbesitzer ihren Güggel loswerden, sonst wird's teuer.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Galerien Alle Galerien