Sie sind hier: TierweltTippsTauben

Tauben

Beliebtes Keimfutter selber herstellen

Vögel lieben Keimfutter, auch Tauben machen dabei keine Ausnahme. Immer mehr Züchter stellen Keimfutter selber her. Damit es gelingt, müssen jedoch gewisse Dinge beachtet werden.

Blitzlichtgewitter gegen Greifvögel

Ein simples, aber effektives System sorgt dafür, dass sich Greifvögel von frei fliegenden Tauben fernhalten. Die Tauben selbst lassen sich von der Einrichtung nicht stören.

Fussring und Filzstift helfen den Züchtern

Taubenzüchter kennen ihre Tiere ganz genau – egal wie viele sie besitzen. Mit der Zeit verändern sich die Tauben aber. Deshalb tut der Züchter gut daran, sie zu kennzeichnen.

So bleiben Nistschalen sauber

Normalerweise werden Nistschalen zum Brutgeschäft bei Tauben eingesetzt. Die Jungtiere beschmutzen diese, sodass die Züchter sie immer wieder aufwendig reinigen müssen. Zeitung ist hier ein gutes Hilfsmittel – in mehrerlei Hinsicht.

Besserer Zuchterfolg dank guter Gesundheit

Die Zuchtsaison beginnt in den nächsten Wochen. Höchste Zeit, seine Tauben einem Gesundheitscheck zu unterziehen. Nur dann wird man den gewünschten Erfolg haben: vitale, frohwüchsige und zahlreiche Jungtauben.

Tauben züchten – ein Hobby für jedermann

Stressabbau, Beschäftigung mit Tieren und Einblicke in biologische Abläufe. Kurzum: die Faszination Taube jeden Tag aufs Neue erleben. Das ist es, was Taubenzüchter antreibt. Es ist ein Hobby für jedermann. Rassetauben Schweiz leistet dabei wertvolle Unterstützung.

So bleibt Trinken eine saubere Sache

Trinkgefässe sollten zum Schutz vor Verschmutzungen erhöht aufgestellt werden. Meistens ist man hier auf eigene Ideen angewiesen, da der Fachhandel nichts Passendes anbietet. Dabei gibt es eine einfache und praktische Lösung.

Wirkungsvolle Spritze

Das Paramyxo-Virus verursacht massenhaftes Taubensterben, das innerhalb kürzester Zeit die erfolgreiche Arbeit eines ganzen Züchterlebens vernichten kann. Mit der Impfung dagegen braucht man keine Angst mehr zu haben.

Ein Pulver für stabile Eier und Knochen

Während der Zuchtzeit stellt man bei den Tauben eine erhöhte Aufnahme von Futterkalk fest. Die Bildung der Eier und der Knochenaufbau der Jungen fordern ihren Tribut.

Huhnschecken sind schwierig zu züchten

Rassetauben sind sehr facettenreich. Eine speziell auffällige Erscheinung ist die Huhnschecke. Trotz ihrer aussergewöhnlichen Optik ist sie bis heute eine Seltenheit geblieben. Das liegt wohl an den grossen Zuchtschwierigkeiten.

Wann sind Jungtauben abzusetzen?

Auch junge Tauben gehen früher oder später ihre eigenen Wege. In der Taubenzucht geben in der Regel die Züchter diesen Zeitpunkt vor. Mit etwas Erfahrung können sie den Jungtieren einen optimalen Start in ihre Selbstständigkeit bieten.

Eine ideale Anfängerrasse

Sie sind ruhig, brüten zuverlässig und es gibt sie in attraktiven Farben: Deutsche Schautippler bieten alles, was ein Züchter sich wünscht. Deshalb eignen sie sich besonders auch für Menschen, die mit der Taubenzucht beginnen wollen.

Der Tauben-Ausweis

Durch den Ring erhält jede Taube ihre persönliche Kennung. Zwar gehört die Beringung zum Tagesgeschäft des Züchters, trotzdem sollte man sich darum ein paar Gedanken machen.

Schlichte Rasse in vielen Farbenschlägen

Auf den ersten Blick wirken sie wie Brieftauben. Vielleicht ist das mit ein Grund, weshalb man ihr Auftauchen bei Rassetaubenzüchtern anfangs argwöhnisch beäugte. In der Zwischenzeit starten Niederländische Schönheitsbrieftauben durch.

So gelingt die Anpaarung bei Tauben

Das neue Zuchtjahr steht direkt vor der Tür. Sobald das Wetter konstanter wird, werden die auf dem Papier zusammengestellten Tauben verpaart. Dazu einige Tipps aus der Feder eines erfahrenen Züchters.

Rattenfalle wird zum Halter für Grünfutter

Wer Tiere hält und züchtet, ist ständig um Verbesserungen und Vereinfachungen bemüht. Vieles bietet der Fachhandel an, die Ideen dazu stammen aber meistens aus der Praxis. Wie bei der Idee mit dem Gemüsehalter.

Für Tauben ist jetzt Abspecken angesagt

Wie wir Menschen setzen auch Tauben im Winter gerne einige Fettpolster an. Soll die folgende Zuchtzeit erfolgreich sein, tut man gut daran, die Tiere wieder in ihre beste Kondition zu bringen. Ein optimales Körpergewicht gehört ganz entscheidend dazu.

Angebot Werbung (nicht löschen!)
< 1 2 3 >
Galerien Alle Galerien